Dialogkonferenz

Liebe Mitglieder und Freunde,
nach unserer erfolgreichen Dialogkonferenz im September letzten Jahres mit dem Titel „Flüchtlingsarbeit in Neuss – gut vernetzt?“, an der auch Bundesgesundheitsminister Herrn Hermann Gröhe als Ehrengast teilnahm, möchten wir auch in diesem Jahr das Gespräch mit Ihnen/Euch suchen und den innerstädtischen Dialog in Bezug auf die nachhaltige Arbeit mit Geflüchteten pflegen und ausarbeiten.
Im Rahmen unseres Projekts „samo.fa – Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit“ laden wir Sie/Euch gerne am Donnerstag, den 22. November 2018, ab 16:00 Uhr bis ca. 19:30 Uhr, in die Alte Post  (Neustraße 28, 41460 Neuss) zur diesjährigen Dialogkonferenz, ein. In Form einer Barcamp möchten wir den Themenkomplex “Gemeinsam im Alltag” möglichst facettenreich und individuell aufgreifen und Sie/Euch dazu animieren, Wünsche, Ideen und Kritik hervorzubringen und gemeinsam zu benennen. Geladen sind verschiedene Migrantenorganisationen, Vertreter*innen aus Politik, Stadtverwaltung und Verbänden, sowie ehrenamtliche Akteure der Flüchtlingsarbeit in Neuss, die mit uns der Frage nachgehen wollen: Was können wir als Migrantenorganisationen gemeinsam mit anderen Akteuren der Flüchtlingsarbeit tun, um den langen Normalisierungsprozess des neuen Alltags unserer Neubürger*innen zu beschleunigen? Insbesondere engagierte Geflüchtete, die unsere Stadtgesellschaft aktiv und tatkräftig mitgestalten wollen, sind ausdrücklich dazu eingeladen, der Veranstaltung beizuwohnen und mit uns gemeinsam zu diskutieren.
Bei einem anschließenden Markt der Möglichkeiten, wollen wir die Ergebnisse präsentieren und uns für weitere Aktivitäten und Projekte verabreden, uns vernetzen und bestehende Kontakte festigen. Für Verpflegung wird selbstverständlich gesorgt.
Das Modellprojekt samo.fa wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert und dient als bundesweites Projekt der Stärkung und Unterstützung von Aktiven aus dem Migrationskontext. Der bundesweite Träger von samo.fa ist der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisation e.V. (NeMo).
Um eine Anmeldung bis zum 19. November 2018 bei m.sukhni@raum-der-kulturen.de wird ausdrücklich gebeten.
 

Raum der Kulturen e.V.